Reiterferien

Auf dem Ponyhof Forest Hill können pferdebegeisterte Mädchen ihre Ferien verbringen.

Die Reiterferien sind für die Kinder eine gute Gelegenheit, die Ponies und deren Alltag näher kennenzulernen sowie im Umgang mit den Ponies sicherer zu werden. Natürlich werden sie auch reiterlich viel lernen und erleben.

 

Im Jahr 2022 werden unsere Reiterferien erstmalig auch ohne Übernachtung angeboten: In jeder Ferienwoche gibt es acht Plätze, davon sechs mit und zwei ohne Übernachtung.

 

Termine 2022

 

Ostern

Nur ohne Übernachtung: 11.04. (Mo), 12.04. (Di), 14.04. (Do), 15.04. (Karfreitag)

 

Sommer

Mit Übernachtung: Anreise 18 Uhr, Abreise 19-20 Uhr

So, 10.07. – Fr, 15.07.

So, 17.07. – Fr, 22.07.

So, 24.07. – Fr, 29.07.

So, 31.07. – Fr, 05.08.

So, 07.08. – Fr, 12.08.

So, 14.08. – Fr, 19.08.

Ohne Übernachtung: Mo-Fr 09:00-17:30, Fr bis 19-20 Uhr

 

Herbst

Mit Übernachtung: Anreise 17 Uhr, Abreise 19-20 Uhr

So, 23.10. – Fr, 28.10.

So, 30.10. – Fr, 04.11.

Ohne Übernachtung: Mo-Fr 09:00-17:30, Fr bis 19-20 Uhr

 

Bei der Anreise findet eine gemeinsame Belehrung statt, bitte bringen Sie sich dafür etwas Zeit mit. Für die Kinder, die ohne Übernachtung an den Reiterferien teilnehmen, machen wir dies am ersten Morgen.

 

Reiten:

Den Ferienkindern wird täglich ein mehrstündiges, abwechslungsreiches Pferdeprogramm geboten, zum Beispiel mit Reitunterricht auf dem Reitplatz mit und ohne Sattel, Ausritten durch Wald und Dorf, Voltigieren (Turnen auf dem Pferd), Sitztraining an der Longe, Bodenarbeit, Ponyspaziergängen und Pferdepflege. Die Reitausbildung erfolgt stets unter Anleitung einer Reitlehrerin.

Natürlich hat jedes Kind während der Woche sein eigenes Pflegepferd zum Putzen, Liebhaben und Versorgen. Zum Reiten werden die Ponies auch mal gewechselt - so lernt man am besten, denn jedes Pony hat seinen eigenen Charakter und reagiert anders.

 

Freizeit:

In der Freizeit wird unter Anleitung oder nach eigenen Ideen gebastelt, gemalt, sich ausgeruht, Pferd gespielt, auf dem Holzpferd geturnt, in Begleitung durch den Wald gewandert, sich um die Kleintiere gekümmert und abends wird manchmal ein Pferdefilm geschaut. Wir machen eine Kutschfahrt und andere Ausflüge, für letzteres wird der eigene Auto-Kindersitz benötigt.

 

Betreuung:

Die Kinder werden rund um die Uhr von uns und unseren treuen Helfern betreut und haben somit immer einen Ansprechpartner für Fragen oder Herausforderungen an ihrer Seite. Da wir pro Woche nur 8 Kinder aufnehmen und es über Nacht sogar nur 6 Kinder sind, können wir gewährleisten, dass auf jedes Kind geachtet und die Gruppe zusammengehalten wird. Quasi wie in einer großen Familie!

 

Verpflegung:

Es gibt täglich 5 Mahlzeiten: Frühstück, Vitaminfrühstück, Mittagsessen, Vesper, Abendessen. Das Essen wird grundsätzlich bei uns in der Küche frisch zubereitet und gekocht. Falls Ihr Kind beim Essen mäkelig ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen: Bei uns wird jeder satt!

 

Unterkunft:

Die Kinder schlafen in einem 6-Bett-Zimmer in unserem großen Wohnhaus. Durch die Fenster sehen sie einen Teil unserer Ponies. Betreuer und Chefin schlafen in „Hörweite“, sodass wir gut darauf achten können, dass die Nachtruhe eingehalten wird und am nächsten Tag keiner vor Müdigkeit vom Pferd fällt.

Zudem wird bei uns sehr auf Ordnung geachtet (es gibt furchtbar viele Regeln…). So wird es nicht vorkommen, dass sich Kinder mit pferdehaarigen Reitsachen ins Bett legen oder mit Reitstiefeln durch das Schlafzimmer laufen.

 

Wer kann bei uns Reiterferien machen?

Wir nehmen Mädchen im Alter von 6 bis 11 Jahren auf.

Für die Ferienkinder stehen unsere Shetlandponies als Pflege- und Reitpferde bereit. Damit die Kinder unbegrenzte Freude auf dem Rücken der Ponies haben können, müssen wir eine Gewichtsgrenze von 40 kg festlegen. Shetlandponies zählen zu den kleinsten Pferderassen. Demnach sind sie auch für die kleinsten Reiter gedacht. Wir lieben unsere Ponies sehr und möchten ihnen nicht "mehr" zumuten.

Es gibt viele Reiterhöfe, die mit ihren z. B. Isländern oder Haflingern auf größere Kinder und Jugendliche spezialisiert sind. Wir sind mit unseren Shettys ein Hof für Kinder und für den Einstieg in die Pferdewelt.

 

Anforderungen an Kinder, die an den Reiterferien mit Übernachtung teilnehmen:

Mein Kind ...

- weiß, was man anziehen muss, damit man nicht schwitzt und nicht friert

- kann sich die Haare selbst kämmen und zu einem Zopf zusammenbinden

- kennt Tischmanieren und kann mit Besteck umgehen

- kann die gängigen Anlagen im Bad so nutzen und hinterlassen, dass auch andere Kinder das Bad gern nutzen können und sich nicht "fürchten"

- weiß, wann und wie oft man eine Toilette aufsuchen sollte

- achtet auf Hygiene und Sauberkeit bei sich selbst

 

Was ist mit Heimweh?

Tritt Heimweh auf, versuchen wir, das Kind mit guten Argumenten zum Bleiben zu überzeugen – in der Regel klappt das auch sehr gut. Wenn uns das aber nicht gelingt und das Heimweh zur Belastung für die anderen Kinder der Gruppe wird, werden die Eltern benachrichtigt und das Kind kann zu Hause schlafen und ohne Übernachtung weiterhin an den Reiterferien teilnehmen.

 

Anmeldung:

Vorrang bei der Anmeldung haben Kinder, die regelmäßig bei uns reiten und/ oder schon mal bei uns in den Reiterferien waren. Ab drei Monaten vor Beginn der jeweiligen Ferien können sich auch andere Kinder für noch vorhandene Plätze anmelden bzw. schon vorher auf die Warteliste setzen lassen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter 0355-287115 bzw. 0172-8079752 (auch sms/ Whats App möglich) oder per e-mail (post@forest-hill.de). Sie bekommen dann eine Anmeldung zugeschickt.